Monthly Archives: June 2014

BR-Symphonieorchester/ Yannick Nézet-Séguin – 27.6. 2014

Weltschmerz und Tristesse im Doppelpack? Und das mitten im sonnigen Münchner Frühsommer und hinein in weltmeisterlichen Begeisterungstaumel? Nun, als Gaudiburschen sind die beiden Komponisten dieses Abends in der Tat nicht verschrien, auch wenn Dirigent und Solist in der Generalprobe noch … Continue reading

Posted in Konzert | Leave a comment

Die Stimme des Hasses – der Fall Tamar Iveri

Die georgische Sopranistin Tamar Iveri gehört nicht zu den künstlerischen Leuchttürmen des Klassikbusiness, ist aber seit Jahren eine durchaus feste Größe auf den Besetzungslisten internationaler Opernhäuser. Mit Mozart begonnen, inzwischen bei, leidlich bewältigtem, Verdi und Puccini angekommen, ist sie ein … Continue reading

Posted in Oper, Uncategorized | 2 Comments

“Die Analphabetin, die rechnen konnte” – Der neue Roman von Jonas Jonasson

Es war schon ein literarischer Coup erster Ordnung, als 2009 Jonas Jonassons erster Roman herauskam; ein Sensationserfolg out oft he blue. Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand verkaufte sich allein in Deutschland an die zwei Millionen Mal, … Continue reading

Posted in Literatur | Leave a comment

Bayerische Staatsoper: “Il barbiere di Siviglia” – 29.5./1.6. 2014

I due Barbieri di Monaco Gegen Ende von Rossinis Oper, kurz bevor Intrige und Komödienwirbel dem Finale furioso entgegenrasen, gibt es einen Moment der Ruhe. Berta, Bartolos grämliche Haushälterin, hält sozusagen die Handlung an, um sich in einer kurzen Arie … Continue reading

Posted in Oper | Leave a comment

Bayerische Staatsoper: “Die Soldaten” – 25./28./31. 5. 2014

Das muss man sich mal wegtun – die Bayerische Staatsoper spielt Bernd Alois Zimmermanns alle Maßstäbe brechendes Bekenntniswerk Die Soldaten, und alle wollen hin und bleiben sogar da… „Suche Karte“-Schilder bei moderner Oper! In München! Und dann eine knisternde Stimmung … Continue reading

Posted in Oper | Leave a comment