Category Archives: Oper

Bayerische Staatsoper: “Lucia di Lammermoor” – 9.12.2017

Einspringen gehören – während der alljährlichen winterlichen Bazillenoffensive zumal – zum Theateralltag und in neunundneunzig Prozent der Fälle verlaufen sie eher unspektakulär; ein Sänger meldet sich unpäßlicherweise ab und wird durch einen, noch oder schon wieder, gesunden Kollegen ersetzt. Den … Continue reading

Posted in Oper | Leave a comment

Mixed Munich Arts: “Carmen” – 6.9.2017

East Side Story statt Zigeunerfasching Ein Veranstalter namens „Opera incognita“ bringt Bizets Carmen auf die Bühne… Das klingt im ersten Moment eher nach einem guten Witz; schließlich handelt es sich hier um die, zusammen mit der Zauberflöte, meistgespielte Oper weltweit. … Continue reading

Posted in Oper | Leave a comment

Ruhrtriennale: “Pelléas et Mélisande” – 31.8.2017

Wo oder was ist Allemonde? Ein mysteriöser Ort, ein Düsterschloß irgendwo am Rande der Zivilisation, zwischen dem Meer und dichten Wäldern gelegen. Vor allem aber ist dieser Ort Schauplatz von Claude Debussys Pelléas et Mélisande, einer Oper, die so gar … Continue reading

Posted in Oper | Leave a comment

Bayreuther Festspiele: “Tristan und Isolde” 20.8.2017 / “Parsifal” 21.8.2017

Zu den unzähligen Mythen, mit denen der Weg zum Festspielhügel und wieder hinunter geradezu gepflastert sind, gehört auch derjenige von der „Werkstatt Bayreuth“. Damit ist der Umstand gemeint, dass eine Inszenierung hier nicht, wie sonst im Theaterbetrieb üblich, einmal erarbeitet, … Continue reading

Posted in Oper | Leave a comment

Bayerische Staatsoper: “Die Gezeichneten” – 1./7.7.2017

Getrippel im Bunker „Frau, das versteht Ihr nicht, das ist Kunst!“ Dieser Satz – für den der Autor heutzutage locker einen Zehner in die Chauvi-Kasse zu entrichten hätte – fällt im dritten Akt von Franz Schrekers Die Gezeichneten, wenn das … Continue reading

Posted in Oper | Leave a comment

Bayerische Staatsoper: “La Traviata” – 29.6.2017

Wenn eine Aufführung von Günter Krämers historischer Traviata-Inszenierung an der Festspielkasse in drei Stunden ausverkauft ist und sich am Abend die Kartensucher unter Aufbietung diverser Nahkampftechniken vor der Gnadenpforte der Staatsoper drängeln, muss schon was Besonderes geboten sein… In der … Continue reading

Posted in Oper | Leave a comment

Bayerische Staatsoper: “Rusalka” – 18.6.2017

Die Romantiker an sich hatten schon ein Faible für das „feuchte Gezücht“; nicht nur Wagner mit seinen Rhine Maidens, auch sonst schwimmen sie durch Oper, Malerei und Literatur: Undinen, Melusinen und Rusalken in Hülle und Fülle. Der Plot ist mehr … Continue reading

Posted in Oper | Leave a comment